be part of it ...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Pistenplaene
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   BGT Wies
   www.rufensie.at
   Selarinda @ WoW
   Aerodrome
   Novarock



http://myblog.de/pirgl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Inhalt:
-------




Halle Bad Voeslau


  1. Pyramiden - Classic 4 - ueber zweite Pyramide

  2. Salto - 3d 243 - links auflegen, reinschneiden und uebers Hole

  3. Fenster - Biho'fner - Bananenschlag nach links

  4. Gradschlag m.H. - Biho'fner - gerade durch, faellt hinten nach rechts

  5. V - K 12 - /

  6. Liegende - Gaenserndorfer (weiss) - zuegig durchspielen

  7. Stumpfe - Gaenserndorfer (weiss) - von ganz rechts etwas links wegspielen, soll hinten links vorbei

  8. Schraegkreis - Maier Spezial - von links bei roter linie anspielen

  9. Winkel - 3D 713r - von Mitte knapp vor Schraege zuegig anspielen

  10. Netz - BdV - /

  11. Schuessel - Classic 1 - /

  12. Passage - 3D 443 - von halblinks gerade wegspielen

  13. Favi - Classic 4 - faellt ziemlich rechts, etwas rechts auflegen an linke Kante zielen

  14. Vulkan - Classic 1 - /

  15. Mittelkreis - Classic 4 - links sichern

  16. Rohr - mg 3 - leichts links auflegen, gerade wegspielen

  17. Gradschlag o. H. - 3D 613 - rechts auflegen, etwas nach Plattenstoss links anspielen, langsam

  18. Blitz - Classic 1 / 3D 443 - durchschneiden / 3-Bander





Halle Garsten


  1. Schuessel - Classic 1 - /

  2. Labyrinth - E 25 warm - links auflegen, 20 cm vor ende des blechs rechts anspielen

  3. Passagen - int. Hallentrophy 2004r (blau) - leichts rechts von der Mitte zuegig gerade wegspielen

  4. Gradschlag m.H. - 3D 513 - leicht links von der Mitte auflegen, knapp an der ersten zuegig vorbeispielen

  5. Netz - E 25 - /

  6. Vulkan - Classic 1 - /

  7. Gradschlag o. H. - 3D 513 - 30 cm vor Plattenstoss rechts anspielen, Vorlauf

  8. Liegende - Pacman 2 - schoen einspielen, nicht zu langsam

  9. Stehende - Birdie D04 (kuehl) - soll links am Hole reissen

  10. Favi - 3D 513 - gerade durchspielen

  11. V - K 12 - /

  12. Stumpfe - Classic 4 - zwischen linkem Pickerl und linkem Eck auflegen, locker auf Zenit von rechtem Kegel spielen

  13. Schraegkreis - Classic 1 - Standard, links auflegen und ...

  14. Rohr - mg 3 - /

  15. Pyramide - EC Steyr (warm) - auf zweite Pyramide, Bahn haengt extrem rechts

  16. Mittelkreis - Classic 4 - /

  17. Blitz - 3D 513 - 3-Bander, haengt vorne rechts, hinten links

  18. Winkel - int. Hallentrophy 2004r (blau) - 10 cm von rechter Ecke knapp und zuegig vor Schraege anspielen





Halle Eferding


  1. Schuessel - Classic 1 - breit

  2. Vulkan - Classic 1 - /

  3. Gradschlag - Bel Ami - leichts rechts auflegen, langsam nach links durchspielen

  4. Stumpfe Kegel - 3D 333 (243 besser) - von links auf ersten Zenit spielen, knapp rechts vorbei und Ruecklauf

  5. Liegende - egal - durchspielen (Bahn wird hoffentlich noch hergrichtet

  6. Stehende - 3D 273r - von mitte links durchspielen, soll rechtsvorbei und mit Schnitt kommen

  7. Fenster - Pro Putten 1999 (Chris) - 10 cm von links reinlegen, langsam durchs Fenster spielen (ist in der Mitte)

  8. Netz - E 25 - /

  9. Mittelkreis - Classic 4 - /

  10. Passagen - Classic 1 - von links auf Mitte spielen, anlegen, Vorlauf

  11. Doppelwelle - mg R - von Mitte rechts auf linken Zenit spielen

  12. Bruecke - Wagner N - 15 cm von rechts reinlegen, mit Schnitt leicht nach rechts wegspielen, soll knapp rechts vorbei und mit Schnitt kommen

  13. Winkel - Pro Putten 1999 (Chris) - 10 cm von rechts reinlegen, Mitte der Schraege anspielen, Vorlauf, Ruecklauf ueber links

  14. Pyramiden - EC Steyr (kleinerer Ball besser) - 15 cm von links reinlegen, langsam bei zweiter Pyramide an die Bande spielen, Vorlauf, ev. mit anlegen

  15. Rohr - World Games - gerade, ja nicht zu schnell einspielen, wirft oft rechts aus (keine Chance)

  16. Schraegkreis - Classic 4 - von ganz links, ausser vorbei

  17. Blitz - Classic 4 - von ganz rechts langsam durchspielen, 3-Bander

  18. Labyrinth - E 25 - gerade oder mit Bande





Gaenserndorf


  1. Pyramiden - mg 21 - langsam auf zweite anspielen

  2. Winkel - Pro Putten 99 (Chris) - 10 cm von rechts reinlegen, mitte bis leicht links auf Schraege spielen, zuegig

  3. Gradschlag - Pro Putten 99 (Chris) - mitte auflegen (Bohrloch) und grade durchspielen, faellt tendentiel nach rechts, und wenn man zu mittig ist, zum dritten hindernis

  4. Stumpfe Kegel - Gaenserndorfer warm (weiss) - rechts auflegen und leicht links wegspielen, darf nicht springen, hinten mehr oder weniger rechts vorbei und ruecklauf rein, haengt nach rechts

  5. Mittelkreis - Classic 4 warm - grade, flach

  6. Fenster - Gaenserndorfer warm (weiss) - Mitte auflegen, zuegig minimal links wegspielen (ballwahl da leichter ball gut ist)

  7. Stehende - 3D 231r - verkehrte stehende, Mitte auflegen, mit extremen Schnitt auf Flip spielen ... (schwer)

  8. Passagen - 3D363r warm - mitte rechts auflegen, grade wegspielen, nicht zu langsam

  9. Liegende - Classic 1 - in da frueh leicht angewaermt, ansonsten vom tascherl, einfach durchspielen (nicht optimaler ball)

  10. Blitz - Classic 3 - 3-bander

  11. Bruecke - Funsports 6 - rundlauf von rechts auf links, sehr genau einspielen

  12. Favouritentoeter - Gaenserndorfer warm (weiss) - leichts rechts auflegen und durchspielen, vorlauf, ruecklauf von links ... ist sehr steil

  13. Schraegkreis - Classic 4 warm - linsk auflegen, knapp vor hindernis anspielen, flacher endkreis

  14. V - K 12 - /

  15. Rohr - mg 14 - /

  16. Schuessel - Classic 1 - breit

  17. Doppelwelle - mg 18 warm - leichts rechts auflegen, mittig und zuegig drueberspielen

  18. Netz - E 25 - /





Herzogenburg


  1. Pyramiden - Classic 4 - zuegig ueber erste

  2. Stehende - H4 (warm) - zuegig mit Slice einspielen, soll rechts vorbei

  3. Gradschlag - Pro Putten 99 (Chris) - 10 cm von rechts auflegen, zuegig knapp an zweiter vorbeispielen

  4. Mittelkreis - Classic 4 - leichts rechts auflegen, gegen Gefaelle auf Loch spielen

  5. Steilschraege - Classic 4 - 10 cm rechts von Mitte auflegen, gerade hinauf spielen

  6. Doppelwelle - mg 29r (warm) - 10 cm links von Mitte auflegen, zuegig ueber rechts

  7. Schuessel - Classic 1 - grade, breit

  8. Fenster - Pro Putten 99(Chris) - Mitte auflegen, langsam leicht rechts wegspielen

  9. Liegende - mg 15(kuehl) - durchspielen, am besten langsam, kA ansonsten (Bahn wird hergrichtet)

  10. Favouritentoeter - mg 29r - gerade bis leicht rechts raufspielen

  11. Stumpfe - 3D OEJM 99(heiss) - von rechts zuegig gerade weg spielen

  12. Winkel - 3D 864r(warm) - 10 cm links von Mitte auflegen, langsam nach rechts wegspielen, ueber Wasserloch

  13. Rohr - OEM Graz - grosser Ball halt, ist trotzdem nicht 100%

  14. Schraegkreis o. H. - Info 94 - 5 cm von links reinlegen, auf Wasserloch vor Plattenstoss zielen

  15. Bruecke - ??? gruener Herzogenburger roh - 10 cm von links reinlegen, vor Zenit links anspielen

  16. Vulkan - Classic 1 - gerade

  17. Passage - 3D 443 - 5 cm rechts von Mitte auflegen, ueber Wasserloch in der Bahn spielen, Vorlauf, eventueller Ruecklauf

  18. Blitz - ASKOE Herzogenburg - linsk auflegen, auf Cut an der Bande zuegig spielen





Krumau


  1. Vulkan - Classic 1 - faellt minimal rechts

  2. Rohr - mg 14 - von links auf Mitte, Bahn faellt extrem

  3. Schraegkreis - Gaenserndorfer (weiss) - auf anlegen von rechts

  4. Pyramiden - 3D 713 - langsam auf zweite Pyramide

  5. Bruecke - 3D 363r (warm) - von Mitte rechts mit Schnitt drueber, soll rechts am Loch vorbei und mit Ruecklauf fallen

  6. Netz - E25 - /

  7. Winkel - DM 87r - 3 Bander, von rechts nach Stoss anspielen

  8. Labyrinth - E25 - mit Vorbande

  9. Liegende - Noppel 2, A - Ball je nach Temperatur

  10. Passagen - Gaenserndorfer - von linsk auf Mitte, Vorlauf

  11. Blitz - Gaenserndorfer - grade durch auf kurze Bande

  12. Favouritentoeter - mg R - grade durch

  13. Stumpfe Kegel - Gaenserndorfer - von Mitte rechts grade Weg, soll nicht springen

  14. Fenster - 3D Pro Putten 99 (Chris) - erste Platte gerade, zweite faellt etwas rechts

  15. Doppelwelle - mg R (warm) - von rechts zuegig auf linken Zenit

  16. Mittelkreis - mg 15 - faellt etwas rechts

  17. Stehende - 3D 273r - auf Schnitt, nicht zu weit rechts einspielen -> Rundlauf

  18. Gradschlag - Classic 4 - von Mitte rechts knapp an zweitem Hindernis vorbei, zweite Platte faellt kaum noch





Bad Voeslau


  1. Stumpfe Kegel - B&M K 12 - von rechts zuegig gerade weg, ca. 5cm links am loch vorbei

  2. Stehende - Wagner A - soll links am Loch reissen, ruecklauf, schwer zu treffen

  3. Liegende - B&M H 4 - von mitte zuegig durchspielen, links vorbei, ruecklauf

  4. Gradschlag m.H. - Wagner A - soll hinten an bande ankommen, rechts oder links ist egal

  5. Schraegkreis - Pro Putten 99r - 5 cm von rechts reinlegen, fast grade zuegig wegspielen, soll links abstreifen ... bahn faellt extrem links

  6. Schuessel - Classic 1 - faellt rechts

  7. Bruecke - mg B (warm) - rundlauf von links auf rechts

  8. Netz - B&M E 25 - /

  9. Doppelwelle - Classic 1, mg 18r (warm) - von mitte leicht rechts wegspielen, links vorbei und ruecklauf

  10. Rohr - 3D 333 - vorlauf oder rechts vorbei, bahn faellt rechts

  11. Fenster - B&M H4 - von Mitte zuegig leicht links wegspielen, vorlauf

  12. Vulkan - Classic 1 - /

  13. Winkel - Pro Putten 99r - 15 cm von rechts reinlegen, grade zuegig wegspielen, vorlauf oder ruecklauf von rechts

  14. Blitz - gelber Sun - 10 cm von rechts reinlegen, durchschneiden (ich war der einzige)

  15. Pyramiden - Classic 4 - ueber erste Pyramide, Bahn ist sehr empfindlich

  16. Mittelkreis - mg 15 - /

  17. Passage - 3D 333 - von leicht links auf Mitte spielen, vorlauf oder ruecklauf von links

  18. Labyrinth - B&M E 25 - rechte vorbande oder gerade, je nach belieben





Wieselburg


  1. Stumpfe Kegel - 3D 153, 3D 073 - je nach temperatur, rechts auflegen, vor erstem kegel anspielen

  2. Bruecke - 3D 252r (warm) - 10 cm von rechts reinlegen, vor zenit zuegig anspielen

  3. Pyramiden - Classic 4 - langsam ueber erste pyramide

  4. Mittelkreis - Classic 4 - /

  5. Labyrinth - B&M E 25 - rechte bande

  6. Passagen - 3D 363r - links auflegen, gerade nicht zu langsam wegspielen

  7. Stehende - 3D 263r - schnittschlag

  8. Netz - B&M E 25 - /

  9. Schuessel - Classic 1 - leicht rechts auflegen, gerade wegspielen, zuegig

  10. Winkel - Pro Putten 99r - 15cm von rechts reinlegen, schraege in der mitte anspielen

  11. Schraeglreis - Classic 4 - mitte auflegen, vor wasserloch nicht zu schnell anspielen

  12. Fenster - mg 3 - leicht rechts von mitte (bohrloch) ueber verkittete schraube ("weisser punkt") spielen

  13. Gradschlag - 3D 231 - durchrollen, soll bande treffen

  14. Doppelwelle - mg R - von mitte links auf den rechten zenit spielen

  15. Rohr - mg 3 - minimal links denken

  16. Vulkan - Sungolf - /

  17. Liegende - 3D 252r (warm) - /

  18. Blitz - Sungolf - schnittschlag





Braunau


  1. Pyramiden - Classic 4 - fallen nach links

  2. Stehende - Classic 1r - rechts vorbei bzw. rechts im Loch

  3. Favouritentoeter - H4 - leichts links auflegen, zuegig auf Mitte spielen, faellt hinten links

  4. Liegende - 3D 231 - zuegig einspielen

  5. Fenster - migo 50r - mitte rechts auflegen, je nach temperatur leicht links oder gerade wegspielen

  6. Stumpfe Kegel - 3D 333 - mitte auflegen, nach rechts wegspielen, soll hinten rechts vorbei

  7. Rohr - mg 3 - mitte links auflegen, auf mitte bzw. rechts zielen, haengt wie immer links

  8. Vulkan - Sungolf - /

  9. Schraegkreis - 3D 231 - von rechts auf anlegen

  10. Labyrinth - E 25 - Bande, etwas laenger als daheim

  11. Bruecke - 3D 363r - mitte rechts auflegen, zuegig mit viel slice drueber spielen, soll hinten rechts vorbei

  12. Winkel - migo 50r - 5cm von rechts reinlegen, langsam auf mitte spielen, soll schraege treffen, vorlauf bzw. ruecklauf von links

  13. Blitz - Sungolf - 10 cm von rechts reinlegen, schnittschlag

  14. Passagen - H4 - von rechts auf mitte spielen

  15. Doppelwelle - mg B6r - von ganz rechts auf zenit spielen

  16. Netz - E25 - /

  17. Schuessel - Sungolf - /

  18. Mittelkreis - mg 15 - /





St. Poelten


  1. Bischofshofner - ueber rechte bande vor zweiter ausnehmung anspielen

  2. Classic 4 - linke bande zuegig zwischen zweiter und dritter ausnehmung anspielen

  3. EC Steyr - eher zuegig einspielen (angeblich besserer auswurf dann)

  4. Classic 5 - selbiges

  5. Bel Ami - links am kreis auflegen, bei zweitem steher zuegig anspielen

  6. Reisinger 100r (warm) - rechts am kreis auflegen, zuegig im unteren drittel an links bande

  7. mg 21 - /

  8. Gaenserndorfer - rechts hinten auflegen, auf mitte spielen, langsam

  9. Classic 4 - rechts am kreis auflegen, auf mitte spielen, zuegig

  10. Alpha - rechts am kreis auflegen, auf linken zenit spielen

  11. mg 18 - /

  12. World Games - rechts vorne am kreis auflegen, nach schraege an bande spielen

  13. Turbo 2r (warm) - links aussen am kreis auflegen, langsam gerade wegspielen

  14. Bel Ami - links im Kreis auflegen, auf Hole langsam spielen

  15. Classic 3r - leicht rechts am kreis auflegen, auf mitte spielen, burg haengt rechts

  16. mg 3 - langsam durchspielen

  17. mg R - links vorne am kreis auflegen, links bis mitte durchspielen

  18. E 25 - /





Woelbling


  1. Pyramiden - mg B5 (warm) - langsam auf zweite Pyramide

  2. Stehende - 3D 053 (warm) - /

  3. Gradschlag - Gaenserndorfer - leichts links auflegen, auf Mitte spielen

  4. Mittelkreis - Classic 4 - /

  5. Doppelwelle - 3D 473r (warm) - von ganz links auf rechten Zenit

  6. Labyrinth - E 25 - Bande

  7. Netz - E 25 - /

  8. Fenster - Bischofshofner - leicht links auflegen, etwas rechts ueber Mitte spielen

  9. Liegende - 3D 263 - zuegig durchspielen

  10. Bruecke - Nuss - Rundlauf von rechts auf links

  11. Stumpfe Kegel - Gaenserndorfer (kuehl) - rechts auflegen, grade zuegig drueber spielen

  12. Winkel - Heike(gelb) - 10 cm von rechts reinlegen, im letzten drittel an linke bande spielen

  13. Vulkan - gelber Sun - faellt etwas rechts

  14. Schraegkreis - Classic 1 - von rechts anlegen

  15. Blitz - 3D 363 - von rechts auf lange bande, 3-bander

  16. Rohr - mg B - Vorlauf

  17. Schuessel - E 25 - /

  18. Passage - 3D 363r - von rechts auf mitte spielen, soll sich links anlegen





Hohenberg


  1. Vulkan - Sungolf - net rechts verschlagen

  2. Pyramiden - EC Steyr - Vorbande

  3. Doppelwelle - classic 3r - von rechts auf links

  4. Passage - 3D 363r - von mitte gerade weg

  5. Stehende - 3D 231r - Schnittschlag

  6. Rohr - mg3 - /

  7. Blitz - Classic 5 (warm) - links auflegen, auf erste Schraube spielen, net zu schnell

  8. Netz - E 25 - /

  9. Gradschlag - Gaenserndorfer - Mitte, gerade weg, zuegig

  10. Fenster - Mitte links auflegen, leicht rechts zuegig wegspielen

  11. Bruecke - 3D 493 - Rundlauf von links

  12. Schuessel - E 25 - /

  13. Labyrinth - E 25 - grade

  14. Schraegkreis - Classic 4 - ueber aussen von Mitte

  15. Liegende - 3D 394r - zuegig durchbringen

  16. Stumpfe - 3D 363r - von links auf rechten Zenit

  17. Mittelkreis - Classic 4 - /

  18. Winkel - 3D Pro Putten 99r - 10 cm von rechts, zuegig ueber drei Banden





SCORE


  1. Gradschlag - mg 3 - von ganz links zuegig vor roter linie anspielen

  2. Liegende - Gaenserndorfer - zuegig durchspielen

  3. Schuessel - E 25 - /

  4. Blitz - Gaenserndorfer - auf lange Bande durchspielen, soll aber nur zwei Banden beruehren und sich dann ins Loch drehen

  5. Netz - E 25 - /

  6. Bruecke - mg A2 - einfach drueber ...

  7. Labyrinth - E 25 - grade

  8. Pyramiden - 3D 265 - zuegig auf erste Pyramide, soll sich an dritter anlegen

  9. Fenster - Classic 3r - links auflegen, auf Mitte spielen

  10. Gradschlag - Turbo 2r - einfach vorrollen ...

  11. Rohr - Classic 5 - grade, heikel, faellt hinten net immer

  12. Schraegkreis ohne - Classic 4 - 10 cm links von mitte auflegen, mittig auf linke bande spielen

  13. Schraegkreis mit - Classic 4 - ueber aussen

  14. Mittelkreis - mg 15 - rechts auflegen - auf mitte spielen (faellt rechts)

  15. Stumpfe - H4 - rechts auflegen, zuegig grade wegspielen

  16. Winkel - migo 50r - rechts auflegen, langsam auf schraege spielen

  17. Passagen - Classic 1 - halb rechts auflegen, grade/leicht links wegspielen, vorlauf

  18. Doppelwelle - mg R - halblinks auflegen, auf rechten Zenit spielen, ist unregelmaessig





Seefeld


  1. Blitz - 3D 333 - kurz auf Bande spielen

  2. Stumpfe Kegel - 3D Speed (Bad Voeslauer) - Mitte rechts auflegen, zuegig nach rechts spielen

  3. Doppelwelle - ??? - Trainingsbedarf

  4. Gradschlag - Pro Putten 99r - links am Streifen auflegen, grade wegspielen

  5. Mittelkreis - Classic 5 - 10 cm rechts von Mitte auflegen und auf Mitte spielen

  6. Vulkan - Sungolf - /

  7. Winkel - Pro Putten 99r - 15 cm von links reinlegen, leicht links wegspielen auf Schraege (ev lackierter Ball besser)

  8. Labyrinth - E 25 - /

  9. Stehende - Birdie D06 little (leicht angewaermt) - Achse uebers Loch

  10. Liegende - Reisinger 350(warm) - zuegig durchspielen

  11. Netz - E 25 - /

  12. Pyramiden - EC Steyr(warm) - auf erste Rollen

  13. Schuessel - Sungolf - /

  14. Fenster - migo 50r - Mitte rechts auflegen, minimal rechts wegspielen

  15. Bruecke - Birdie D06 little - 2 cm links auflegen, gerade nicht zu schnell wegspielen

  16. Schraegkreis - Classic 1(angewaermt) - von rechts auf anlegen

  17. Gradschlag ohne - grosses Glasauge(von HERZO) - rechts auflegen, leicht rechts wegrollen

  18. Passage - mg 18 - halb links auflegen, auf Mitte spielen







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung